BSZ Bruck an der Leitha
BSZ Bruck an der Leitha

BSZ Bruck an der Leitha

Fischamender Str. 23, 2460 Gemeinde Bruck an der Leitha, Österreich
Fischamender Str. 23, 2460 Gemeinde Bruck an der Leitha, Österreich

BSZ Bruck an der Leitha

Sanierung und Erweiterung

In den Bestandstrakten des BSZ wurde eine umfassende Innen- und Funktionssanierung durchgeführt. Administration, Bibliothek, Mehrzwecksaal, Buffet, Pausenbereiche, Musikproberaum und Besprechungsräume wurden durch den Abbruch von Zwischenwänden komplett neu konfiguriert und tragende Wände versetzt. Darüber hinaus erfolgte eine komplette Erneuerung der Elektroinstallationen und der Einbau von LED-Beleuchtungselementen. Die Sanitäreinrichtungen wurden vollständig abgebrochen und neu errichtet. Im Vorfeld der Bestandssanierung im Inneren erfolgte bereits eine Hüllensanierung, bei der das Dach, die Fassade sowie alle Fenster adaptiert wurden. Verantwortlich dafür war das Architekturbüro Franz & Sue ZT GmbH.

Parallel zur Sanierung des BSZ lief ab Sommer 2017 der Neubau des "Kreativturms". Anstelle des ehemaligen Schulwarthauses wurde auf dem Vorplatz des Bundesschulzentrums einen "Kreativturm" mit sechs Sonderunterrichtsräumen für Bildnerische Erziehung und Werken sowie einem neuen Schulwartraum mit Technikzentrale errichtet. Der "Turm" besteht aus zwei auskragenden Obergeschoßen und hat im Erdgeschoß einen eigenen Eingang, der an jenen im Bestandsgebäude angebunden ist und diesen dadurch entlastet. Der Neubau erreicht aufgrund hoher Wärmedämmung Niedrigenergiestandard. Die Übergabe des "Kreativturms" an den Schulbetrieb erfolgte bereits im Herbst 2018.

Im Zuge der Errichtung des "Kreativturms" wurde der Vorplatz auf das Eingangsniveau des Schulhauses angehoben, sodass ein barrierefreier Zugang zum Schulhaus möglich ist. Durch den Abbruch der Überdachung der Fahrradabstellplätze im Osten des Grundstücks konnten 13 zusätzliche Stellplätze geschaffen werden. Die Zufahrt erfolgt über den Gymnasiumweg, die Abfahrt entlang der östlichen Grundstücksgrenze zur Fischamenderstraße. In diesem Bereich finden sich 48 Fahrradabstellplätze.

Fotos: Gisela Erlacher

Baubeginn
Q3 2017
Fertigstellung
Q3 2019
Investitionen
rund 11 Mio. Euro
Nettoraumfläche Sanierung
rund 12.500 m²
Nettoraumfläche Erweiterung Kreativturm
rund 700 m²