ETZ Koblach Vorderansicht

Polizei-Einsatztrainingszentrum Koblach

Birken 30, 6842 Koblach, Österreich
Birken 30, 6842 Koblach, Österreich

ETZ Koblach

Die Bundesimmobiliengesellschaft errichtet im Auftrag des Bundesministeriums für Inneres das neue Einsatztrainingszentrum in Koblach, Vorarlberg. Für rund vier Mio. Euro wird am Standort des bestehenden Polizeischießstands ein Zubau errichtet.

Sanierung und Erweiterung zu modernem Einsatztrainingszentrum
In der ersten Bauphase ist die Errichtung eines rund 1.200 Quadratmeter großen Zubaus geplant. Dieser wird direkt an das Bestandsgebäude angrenzen und über zwei Obergeschosse und einen Dachaufbau verfügen. Das ebenerdige Foyer wird den Schießstand und die Trainingsräume im Zubau miteinander verbinden und als Zugang zum zukünftigen Administrationsbereich dienen. Nach der Fertigstellung finden sich außerdem Aufenthalts- und Sozialräume sowie Schulungsräume für Theorieunterricht in dem von QUERFORMAT entworfenen Gebäude. Für die praxisorientierte Einsatztaktik und -technik werden der Landespolizei zudem Übungsräume mit trennbaren und eigens ausgekleideten Wänden, ein Übungsstiegenhaus zur Nachstellung von unterschiedlichen Szenarien sowie Räumlichkeiten für Körperkraft- und Grifftechniktraining zur Verfügung stehen. Gleichzeitig werden das Dach, die Fassade sowie Fenster der bestehenden Schießanlage saniert und modernisiert.

Architektur
Baubeginn
Q2 2020
Fertigstellung
Q2 2021
Investitionen
rund 4 Mio. Euro