Chemie Institut Uni Graz

Universitätspl. 1, 8010 Graz
Universitätspl. 1, 8010 Graz

Chemie Institut der Universität Graz

Sanierung und Erweiterung

Die Sanierung des Chemieinstituts der Universität Graz am Universitätsplatz 1 ist nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit abgeschlossen. Sowohl der denkmalgeschützte Altbau als auch der Zubau wurden umfassend saniert.

Im Zuge der Generalsanierung wurde der 1967 erbaute, sieben Geschoße umfassende Zubau komplett entkernt. Fußböden und sämtliche Zwischenwände wurden abgebrochen, nur die Tragkonstruktion des Baus blieb erhalten. Die gesamte Elektro-, Heizungs-, Klima-, Lüftungs- und Sanitärtechnik wurde erneu-ert. Neue Zwischenwände wurden eingezogen und Fußböden mit Trittschalldämmung einbaut.

Jetzt wird rund ein Drittel der Fläche für Labors und rund zwei Drittel für Büros und Allgemeinflächen genutzt. Zusätzlich gibt es einen rund 200 Plätze fassenden Hörsaal und einen Seminarraum. 

Auch energetisch wurde der Bauteil umfassend saniert. An die Fassade wurde eine Vollwärmedämmung angebracht und alle Fenster ersetzt. Die Wärme aus der Abluft der rund 180 Chemiker-Digestorien wird gesammelt und über eine Wärmerückgewinnungsanlage wieder eingespeist. Auf dem Dach befindet sich jetzt eine Solar-Thermie-Anlage mit rund 600 Quadratmeter Kollektorfläche. Sie unterstützt die Warmwasser-Aufbereitung sowie die Klimaanlage bei der Kühlung der Raumluft. Der bereits vorhandene Fernwärmeanschluss wird weiter genutzt.

Der aus dem Jahr 1867 stammende drei Geschoße umfassende Altbestand wurde ebenfalls saniert – soweit es der Denkmalschutz zuließ. Zwischenwände wurden nur dort entfernt wo es notwendig war. Auch in diesem Bauteil wurde die komplette Elektro-, Heizungs-, Klima-, Lüftungs- und Sanitärtechnik sowie Fußböden erneuert.

Bei beiden Bauteilen wurde durch Bildung neuer Brandabschnitte, Installation von Brandmeldern und Einrichtung neuer Fluchtwege auch der Brandschutz auf den letzten Stand gebracht. Erdgeschoß und Keller des Altbaus sind über eine Rampe und das erste Obergeschoß über einen Aufzug barrierefrei erreichbar. Die Erschließung des Zubaus ist ebenfalls über eine Rampe und einen Lift barrierefrei möglich.

Fotos: Robert Frankl

Baubeginn
Q2 2012
Fertigstellung
Q1 2014
Website
KFU Graz - Chemiefakultät
KFU Graz - Chemiefakultät
KFU Graz - Chemiefakultät
KFU Graz - Chemiefakultät
KFU Graz - Chemiefakultät
KFU Graz - Chemiefakultät