AHS Rahlgasse

Rahlgasse 4, 1060 Wien
Rahlgasse 4, 1060 Wien

"Untergeschobener Turnsaal" in der AHS Rahlgasse

Sanierung und Erweiterung

Jahrelang konnte in der AHS Rahlgasse, 1060 Wien, nur eingeschränkt geturnt werden. Diese Zeiten sind seit Beginn des Sommersemesters 2018 Geschichte. Während der Energieferien siedelten die Klassen der Oberstufe aus ihrem über rund zwei Jahre genutzten Ausweichquartier in der Erdbergstraße zurück in ihr "Stammhaus".

Dort finden die Schülerinnen und Schüler einen vollkommen neu gestalteten Innenhof vor - lediglich die Bepflanzung fehlt noch. Hier wurden drei Meter in die Tiefe gegraben, um den neuen Turnsaal einzubauen. Das war vor allem statisch eine große Herausforderung, zumal die Fundamente entsprechend aufwändig "unterfangen" werden mussten, um den Bestand zu sichern. Mittlerweile sind die Arbeiten abgeschlossen. Die Sportflächen werden bereits bespielt.

Insgesamt belaufen sich die Investitionen auf rund 8,5 Mio. Euro. Im Zuge des Turnsaaleinbaus wurde zusätzlich ein Stiegenhaus abgebrochen, um es im derzeitigen Lichthof neu zu errichten und um eine barrierefreie Aufzugsanlage zu erweitern. Darüber hinaus erfolgten in Teilen der Liegenschaft bauliche Adaptierungen. 

Die Ende 2016 begonnenen Baumaßnahmen hatten eine lange Vorgeschichte. Vor der Realisierung mussten die Eigentumsverhältnisse bereinigt werden. Erst mit Ankauf des Gebäudes in der Rahlgasse 2 durch die BIG – Verkäufer war die Stadt – war der Weg für die Umsetzung der Arbeiten frei.

Der Schulkomplex Rahlgasse 2 und 4 steht unter Denkmalschutz

Fotos: Richard Tanzer

Baubeginn
Q3 2016
Fertigstellung
Q1 2018
Website
BG/BRG Rahlgasse WienBG/BRG Rahlgasse WienBG/BRG RahlgasseBG/BRG RahlgasseBG/BRG Rahlgasse