AHS Contiweg

Contiweg 1, 1220 Wien
Contiweg 1, 1220 Wien

AHS Contiweg

Neubau

Ein freundlicher Platz zum Lernen ist die auf 11.000 Quadratmeter Fläche neu erbaute AHS am Contiweg in Wien Donaustadt. Ausgedehnte Glasflächen und blattförmige Aussparungen in der Fassade lassen viel Licht in und durch das Gebäude, das man über eine Grünfläche und einen großen Vorplatz erreicht. Unterrichtsräume und Funktionsbereiche wie die Garderoben wurden so angeordnet, dass viel  offener Platz mit  Bewegungsfreiheit entsteht. Bereits vom Eingangsbereich aus ist die markant hervorgehobene Bibliothek im hellen Dachgeschoß erkennbar. Von der Aula führt der Weg in die zwei Haupttrakte mit 36 Klassenzimmern: Sie bieten Platz für bis zu 1.000 Schüler und sind an den Außenseiten des Gebäudes angeordnet,  zum Innenhof hin orientiert liegen die verschiedenen Sonderunterrichtsräume. Im Erdgeschoß befinden sich großzügige Bereiche für die Nachmittagsbetreuung, eine Kantine und drei Turnsäle, die im Außenbereich durch eine Leichtathletikanlage und Hartplätze ergänzt werden. Alle Räume der Schule sind barrierefrei zu erreichen. 

Das große verglaste und dadurch besonders luftige Atrium im Mittelteil des Neubaus verbindet einerseits die beiden Trakte und ist andererseits ein idealer Begegnungsraum und Festsaal. Zwischen den beiden Trakten spannt sich ein großzügiger Innenhof auf, auf dessen Freiflächen sich die Schüler in Ruhezonen erholen oder im Restaurantbereich für den Nachmittagsunterricht stärken können. Die große Stiege in den Innenhof dient nicht nur als Zugang: Die AHS Contiweg will Kunst und Kultur Schüler erlebbar machen und so kann die Stiege auch zum Zuschauerbereich für Musik- und Theateraufführungen umfunktioniert werden. 

Fotos: Hertha Hurnaus

Baubeginn
Q1 2009
Fertigstellung
Q3 2010
Website
AHS Contiweg
AHS Contiweg
AHS Contiweg
AHS Contiweg
AHS Contiweg
AHS Contiweg