New Work

Räumliche Maßnahmen 

Die Kombibüros in der BIG Zentrale ermöglichen team- und projektorientiertes Arbeiten genauso wie das ungestörte Arbeiten. Zwischen den Großraum- und Zellenbüros wurden multifunktionale Zonen zur gemeinsamen Nutzung eingerichtet, wie z.B.: Kojen mit Druckerinfrastruktur, Think Tanks oder gemütliche Sitzgruppen. In jedem Stockwerk gibt es jeweils zwei Besprechungsräume, die für interne Meetings eigenständig über den Outlook-Kalender gebucht werden können. Jede Etage beherbergt eine Teeküche, in der man sich mit Tee, Kaffee, Kakao und Obst versorgen oder gemeinsam die Mittagspause verbringen kann. Sollte es dort zu eng werden, steht die Mitarbeiter-Lounge samt Terrasse zur Verfügung. Dort ist auch die Kantine zu finden, in der auch mitgebrachtes Essen konsumiert werden kann.

 

Papierloses Arbeiten

Dank eines abteilungsübergreifenden elektronischen Datenmanagementsystems halten wir den Materialaufwand in der BIG gering. Auch digitale Plattformen, wie z.B. das e-Rechnungsportal oder die e-toolbox, erleichtern das papierlose Arbeiten. Sollte doch etwas gedruckt werden müssen, passiert das automatisch doppelseitig und ausschließlich auf Recyclingpapier. 

 

Mülltrennung

In den Mitarbeiterküchen unserer Unternehmenszentrale ermöglichen leicht zugängliche, einfach zu handhabende Wertstoff-Sammelsysteme eine fachgerechte Müllentsorgung.
Die Abfallbeauftragten der BIG schulen regelmäßig die Reinigungskräfte, um die korrekte Mülltrennung zu gewähren. Regelmäßige Abfallanalysen helfen den hohen Standard zu halten und, falls erforderlich, Korrekturen einzuführen. Zusätzlich wird der anfallende Kaffeesud gesondert gesammelt und von dem Wiener Start-up Hut & Stiel für die Pilzzucht verwendet.