MED Campus Graz
MEDCAMPUS Graz Modul 2

MED CAMPUS Graz Modul 2

Neue Stiftingtalstraße 6, 8010 Graz, Österreich
Neue Stiftingtalstraße 6, 8010 Graz, Österreich

MED CAMPUS Graz Modul 2 - Medizinische Universität Graz

Mit dem MED CAMPUS Graz errichten die Bundesimmobiliengesellschaft und die Medizinische Universität Graz eines der modernsten Zentren für medizinische Forschung und Lehre in Europa. Auf 90.000 Quadratmetern, die sich auf Modul 1, Modul 2 und die Anatomie verteilen, entsteht einer der größten Universitätsbauten Österreichs. Die BIG als Eigentümer und Bauherr investiert insgesamt über 400 Mio. Euro in den MED CAMPUS Graz.

Modul 1 ist seit dem Wintersemester 2017 in Betrieb; Modul 2 und die Anatomie sind gerade in Bau. Ende 2022 soll der gesamte MED CAMPUS Graz baulich fertig sein. Die Inbetriebnahme wird 2023 erfolgen.

MED CAMPUS Modul 2 – weitere 40.000 Quadratmeter für Lehre und Forschung, nachhaltig geplant und gebaut

Modul 2 ist seit Frühjahr 2019 in Bau und entsteht in zwei Teilen östlich und westlich des Stiftingbachs. Eine imposante Brücke über das Stiftingtal verbindet die Bauteile; das Flachdach des Modul 2 ist begehbar und ergibt mit dem Campusplatz von Modul 1 eine große Freifläche mit einladenden Aufenthaltsbereichen und gastronomischem Angebot. Ebenfalls von Riegler Riewe Architekten entworfen, orientiert sich das Modul 2 architektonisch am bestehenden Modul 1. Damit entsteht eine charakteristische bauliche Einheit, die den MED CAMPUS zu einem weithin sichtbaren Landmark für die Medizinische Universität Graz innerhalb der Medical Science City macht. Die Orientierung der Baukörper entlang des Stiftingstals erzeugt einen Frischluftkorridor für die Stadt Graz. Die Bundesimmobiliengesellschaft investiert 190 Mio. Euro in das Modul 2.

Spektakulärer "Brückenschlag"

Die Module des MED Campus verbindet eine Brücke über die Neue Stiftingtalstraße, die den Campus-Charakter betont und gleichzeitig Kommunikationsfläche ist.  In einer spektakulären Aktion hievten zwei Mobilkräne zunächst die 25 Meter lange Stahlkonstruktion in die Luft; in Präzisionsarbeit wurde die ca. 65 Tonnen schwere Brücke in die richtige Position auf die vier Stützen mit je vier Schrauben gesetzt.
Wie das ausgesehen hat, sehen Sie im Video.

Baubeginn
Q1 2019
Fertigstellung
Q3 2022
Nettoraumfläche
40.000 m²
Visualisierungen
Peschke Design, Riegler Riewe ZT
Baustellenfotos
Klaus Grill
Modul 2 Baustellenbilder
Modul 2 Baustellenbilder
Modul 2 Baustellenbilder
Modul 2 Baustellenbilder
Modul 2 Baustellenbilder
Modul 2 Baustellenbilder
Modul 2 Baustellenbilder
Modul 2 Baustellenbilder