Bundesimmobiliengesellschaft (BIG)

Bundesimmobiliengesellschaft (BIG)


Der BIG-Konzern ist mit rund 2.800 Liegenschaften einer der größten Immobilieneigentümer in Österreich. Das Portfolio besteht aus über sieben Millionen Quadratmeter Gebäude- und rund 21 Millionen Quadratmeter Grundstücksfläche. Es gliedert sich in die Unternehmensbereiche Schulen, Universitäten, Sonder- und Spezialimmobilien. Die Büroimmobilien und Entwicklungsliegenschaften sind in der Tochtergesellschaft ARE Austrian Real Estate GmbH gebündelt.

mehr
Theater im Palais Graz

Theater im Palais Graz


Das von der Kunstuniversität Graz genutzte Gebäude für das Institut für Schauspiel  wurde saniert und um ein großzügiges Foyer erweitert. Das ursprünglich als Wagenremise und Stall genutzte Nebengebäude des Palais Meran ist im Zuge der Bauarbeiten auch architektonisch in den Campus der Kunstuniversität, passend zum Palais und dem Mumuth, integriert worden.

mehr
TU Wien Institutsgebäude

TU Wien Institutsgebäude


Das ehemalige Laborgebäude wurde zu einem reinen Institutsgebäude mit ausschließlicher Büro- und büroähnlicher Nutzung umgebaut. Darüber hinaus ist es ein Vorzeigeprojekt in Sachen Energieeffizienz.

mehr
BG BORG St. Johann

BG BORG St. Johann


Das Bundesgymnasium und Bundesoberstufenrealgymnasium in St. Johann in Tirol ist saniert und erweitert. In weniger als zwei Jahren Bauzeit hat die BIG nach den Plänen der parc ZT Gmbh rund 2.600 Quadratmeter neuen Raum geschaffen oder umgebaut. Im zweistöckigen Erweiterungsbau befinden sich nun Sonderunterrichtsräume, Bibliothek, Nachmittagsbetreuung und ein Schülercafé.    

mehr
Justizzentrum Eisenstadt

Justizzentrum Eisenstadt


Das Justizzentrum in Eisenstadt wird saniert und erweitert. Während die markanten Neubauten für Gericht, Staatsanwaltschaft und Justizanstalt bereits fertiggestellt sind wird der Bestand gerade saniert.

mehr
HTBLVA/BHAK/BHAS St. Pölten

HTBLVA/BHAK/BHAS St. Pölten


Das Bundesschulzentrum in St. Pölten wird saniert und erweitert. Während der Neubau bereits zu Schulbeginn im September 2013 fertiggestellt wurde, wird noch bis Ende 2015 an der Sanierung des Bestandes gearbeitet. Nach den Plänen von YF architekten präsentiert sich der Neubau knallig grün, der Altbau bekommt eine silbergraue Fassade.

mehr
Previous
show
Next