Über uns

Die Bundesimmobiliengesellschaft

Mit einem Unternehmenswert (Fair Value) von rund elf Milliarden Euro ist der BIG Konzern der größte Immobilieneigentümer Österreichs. Kerngeschäft ist die Bewirtschaftung und Verwaltung der rund 2.100 Liegenschaften (inklusive Tochtergesellschaften) vom Neubau bis zum Abbruch.

Die BIG ist dabei vorrangig Dienstleister für die Republik Österreich, deren Institutionen und ausgegliederten Gesellschaften. Die größten Mieter sind das Bundesministerium für Bildung, die Österreichischen Universitäten sowie die Bundesministerien für Justiz, Finanzen und Inneres. Das Portfolio besteht aus über 400 Schulliegenschaften, 21 Universitäten und Spezialimmobilien (Justizanstalten, Stollen oder Kirchen).

Marktgängige Immobilien, hauptsächlich Gebäude mit Büronutzung, werden seit Herbst 2012 durch die neu gegründete ARE Austrian Real Estate GmbH – einer BIG Tochter – aktiv bewirtschaftet.

Auftrag des BIG Konzerns ist es, den Immobilienbestand optimal zu bewirtschaften. Aufgrund der Mieterstruktur und der spezifischen, langfristig ausgelegten Nutzung der Immobilien der BIG ist das Kerngeschäft der Vermietung über die Jahre stabil.  Das sehr gute Rating der BIG - Aa1 mit stabilem Ausblick - spiegelt das Rating sowie den Ratingausblick der Republik Österreich wieder.

Aula Uni Wien | Foto © Rupert Steiner
BG Stockerau | Foto © Harald A. Jahn