Bezirksgericht Klagenfurt

Bezirksgericht Klagenfurt

Erweiterung

 
Previous
Next

Viele Jahrzehnte war das Bezirksgericht Klagenfurt mit dem Landesgericht in einem Gebäude aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts untergebracht. Die gedrängte Platzsituation gehört nun der Vergangenheit an: Nach nur etwas mehr als einem Jahr Bauzeit konnte das Bezirksgericht ein modernes, funktionales Gebäude in der Feldkirchner Straße 6 beziehen. Auf drei Sockel- und fünf Obergeschoßen mit einer Fläche von 4.640 Quadratmeter bietet es den Mitarbeitern eine angenehme Arbeitsatmosphäre und präsentiert sich als offene, kundenorientierte Dienstleistungseinrichtung.

Charakteristisch ist das rundum laufende, automatisch gesteuerte Lamellensystem, das vor der Glaspaneel-Fassade als Sonnen-, Sicht- und Blendschutz angebracht ist. Die Fenster in den Gängen und Stiegenhäusern lassen sich automatisch öffnen und sorgen für eine natürliche Belüftung. Die Besucher betreten das Gebäude durch ein dreigeschoßiges, helles Foyer, um das sich flexibel kombinierbare Verhandlungssäle mit großzügig dimensionierten Wartebereichen gruppieren. Um eine freundliche Raumatmosphäre zu schaffen, wurden viele natürliche Materialien wie Naturstein und Eichenholz eingesetzt.

Auf den besonderen Ort der Rechtsprechung macht das BIG Art-Projekt „Je on dober sodnik?“/“Ist er ein guter Richter?“ von Toledo i Dertschei am Vorplatz des Bezirksgerichts aufmerksam. Das auch als Sitzgelegenheit nutzbare Kunstwerk bezieht sich auf die Inthronisierung der Kärntner Herzöge auf dem Fürstenstein, dem ältesten Rechtsdenkmal Österreichs und Sloweniens. Die aus Aluminium gegossenen Buchstaben erinnern an Bleisatzbuchstaben und formen das Wort „Gerichtssprache“ – das Recht wird durch geschriebene Sprache zum Gesetz. Ein Häkchen auf der Sitzfläche über dem „S“ von „Sprache“ macht auch die Aussprache aus slowenischer Perspektive möglich.

Facts

Baubeginn: 1. Quartal 2006
Fertigstellung: 2. Quartal 2007

Architektur

ARGE Zeytinoglu-Bucher
DI Arkan Zeytinoglu, Mag. SIA Martin-Adrian Bucher
www.arkan.at

Standort

Kunst am Bau