Justizanstalt Wr. Neustadt

Johannes-Gutenberg-Straße 3, 2700 Wiener Neustadt
Johannes-Gutenberg-Straße 3, 2700 Wiener Neustadt

Justizanstalt Wr. Neustadt

Sanierung und Erweiterung

Seit 1893 gibt es die Justizanstalt Wiener Neustadt, baulich ist sie mit dem Landesgericht Wiener Neustadt verbunden. Als eines von insgesamt 16 gerichtlichen Gefangenenhäusern in Österreich ist diese Justizanstalt für den Vollzug von Untersuchungshaften und kurzer Freiheitsstrafen bis 18 Monate – sowohl für Frauen als auch Männer – zuständig. 

Ziel war es, nicht nur die alte Bausubstanz zu sanieren, sondern auch zu erweitern. Durch diese Maßnahmen stehen der Justizanstalt auf 8.100 Quadratmeter Fläche nun 211 teils renovierte und teils gänzlich neue Haftplätze zur Verfügung, die den europäischen Standards entsprechen. Außerdem ist das Gebäude jetzt klarer strukturiert, Wege wurden verkürzt und vor allem Verwaltung und Häftlingsbereich wurden deutlich getrennt. Zu diesem Zweck wurde die Verwaltung gänzlich in den neuen Zubau verlagert.  Die funktionelle Trennung der Bereiche spiegelt sich auch in der Fassade wider: Die Verwaltungsgeschoße werden von einer Glasfassade, die Freigängerunterkünfte von Lochfassaden umrahmt.

Eine wesentliche Maßnahme für die Reintegration straffällig gewordener Menschen ist die Einrichtung von Freigangsabteilungen. Mit einem riegelförmigen Zubau und Aufstockungen wurde Raum für diesen gelockerten Vollzug geschaffen: 16 Plätze entstanden im so genannten „Freigang“ und 82 Plätze im Wohngruppenvollzug (durch die Verlagerung der Verwaltung teils im Bestandsgebäude), dazu gibt auch neue Räumlichkeiten für Beschäftigung und Schulung der Inhaftierten, einen Turnsaal im Untergeschoß und ein neues Besucherzentrum. 

Damit Einvernahmen und Verhandlungen nicht mehr im Landesgericht stattfinden müssen, wurden im Bestandsgebäude der Justizanstalt zwei Gerichtssäle eingerichtet. Neu gestaltet wurde auch ein Freigangsbereich im Erdgeschoß und teilweise im ersten Stock des Verwaltungsbereichs: Er verfügt über einen eigenen Zugang von außen, damit Freigänger und die übrigen Insassen der Justizanstalt voneinander getrennt bleiben. 

Fotos: Alex Dobias

Baubeginn
Q1 2003
Fertigstellung
Q4 2006
Justizanstalt Wiener Neustadt
Justizanstalt Wiener Neustadt
Justizanstalt Wiener Neustadt
Justizanstalt Wiener Neustadt