25 Jahre BIG

Die historische Entwicklung - von der Verwaltung zur Bewirtschaftung

Ziel der BIG Gründung vor 25 Jahren durch den Gesetzgeber war ein effizientes Immobilien-, und Baumanagement für Sanierungen, Instandhaltungen oder Neubauten.

Zwischen den Jahren 1993 und 2000 wurden der BIG 2,1 Mio m² Gebäudeflächen übertragen, vorwiegend Schul- und Universitätsliegenschaften. Mit dem  neuen Bundesimmobiliengesetz aus dem Jahr 2000, kaufte die BIG die übrigen 7,2 Mio m² Liegenschaftsflächen, die bis dahin im Eigentum des Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit stand. Zeitgleich wurde die damalige Bundesgebäudeverwaltung in die BIG Tochter IMB ausgegliedert und begründete damit die Planungs- und Baubetreuung sowie die Hausverwaltungsleistungen der BIG.

Rasch und konsequent entwickelte sich die BIG weiter, so folgten unter anderem die Erweiterung der Dienstleistungen für unsere Kunden sowie die Forcierung der Projektentwicklungen auf Liegenschaften, die sich für private Nutzung oder Drittverwertung eignen. Hauptkunde blieb der Bund, doch immer mehr schaffte die BIG Voraussetzungen für Verwertungen im privaten Bereich.

Meilensteine BIG Geschichte

Ein weiterer bedeutender Meilenstein war 2012 die Geburtsstunde der Tochtergesellschaft ARE und darunter ARE DEVELOPMENT und damit die Abspaltung der Wohn- und Büroliegenschaften. Heute agieren die Unternehmen eigenständig und mit einer klaren Marktorientierung. Die Wohnbauinitiative ist ein wichtiger Treiber der Tätigkeiten der ARE, worin sich erfolgreiche Partnerschaften begründen. Unter dem Motto "Offen für neue Perspektiven" hat sich  die ARE als ein wichtiger Player am österreichischen Immobilienmarkt etabliert, der sein Portfolio laufend optimiert und den Anteil der nicht-öffentlichen Mieter steigert.

Somit wurden im Laufe der letzten 25 Jahre die Strukturen und Aufgabenbereiche der heutigen BIG begründet und etabliert:  Wir begleiten heute Immobilien über den gesamten Lebenszyklus. Von der Beratung über Asset- und Baumanagement sowie Service bis hin zur Verwertung. Die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Unternehmens ermöglicht eine nachhaltige Marktposition und gesundes Wachstum. Unser Ziel ist es Mehrwert für die Gesellschaft, KundInnen, EigentümerInnen, MitarbeiterInnen und die nächste Generation zu generieren. 

Die BIG hat in den letzten Jahren außergewöhnliche Projekte in ganz Österreich realisiert.

Hier nur ein kleiner Auszug:

Schulen:

Universitäten:

Spezialimmobilien:

Wohn & Büroprojekte:

Blick in die Zukunft >

 

 

Justizpalast  | Foto © Manfred Seidl
Bildungscampus Aspern | Foto © Gisela Erlacher
Mumuth | Fotos © Pez Hejduk