25 Jahre BIG

Blick in die Zukunft

Der Blick in die Zukunft ist für die erfolgreiche Weiterentwicklung des Konzerns unerlässlich. Die strategische Ausrichtung der BIG sowie Vorhaben und Maßnahmen für die nächsten Jahre werden daher laufend evaluiert und an die aktuellen Markterfordernisse angepasst. Ein integrierter Strategie- und Planungsprozess (ISPP) bildet den Rahmen für die strategische Planung, die Budgetierung und Mittelfristplanung. 

Eine übergeordnete Rolle in der Unternehmensstrategie nehmen hohe Kundenorientierung, kontinuierliches Wachstum und langfristige Wertsteigerung sowie die nachhaltige Bewirtschaftung des Portfolios ein. Um die hervorragende Positionierung des Konzernes auch in Zukunft abzusichern und auszubauen, fokussiert die BIG außerdem auf die Weiterentwicklung ihrer Dienstleistungskultur sowie die Individualisierung und Flexibilisierung ihres Leistungsbildes. Darüber hinaus sollen weiterhin strategische Partnerschaften eingegangen und Kooperationsprojekte umgesetzt werden.  

Die Tochtergesellschaft ARE Austrian Real Estate forciert die Schaffung und Vermarktung im Bereich Wohnen. Im Rahmen der 2015 gestarteten Wohnbauinitiative des Bundes werden bis 2020 rund 2 Mrd. Euro in neuen Wohnraum und somit auch in die Erweiterung und Diversifizierung des Portfolios und der Mietstruktur investiert. Darüber hinaus werden wesentliche Schritte in Richtung Kapitalmarktfähigkeit der ARE gesetzt. 

Wir sind überzeugt davon, dass gerade große Unternehmen neuen Herausforderungen begegnen und als Vorbild vorangehen müssen. Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen ist das, was wir unter Nachhaltigkeit verstehen. Darauf setzen wir in unserem Kerngeschäft, der Entwicklung und Bewirtschaftung von Immobilien.

Bis zum Jahre 2020 will die BIG als "Leading Company" für Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft mit einem klaren Fokus auf den "Bildungsbau der Zukunft" wahrgenommen werden und weiterhin verstärkt auf das Thema Energie setzen. Gemeinsam mit unseren Stakeholdern sollen nachhaltige und zukunftsorientierte Lösungen entwickelt werden. Das gilt nicht nur für den Bereich neue Technologien und Innovationen, sondern auch für die Umsetzung gemeinsamer Projekte. 

Um nachhaltiges Bauen, Sanieren und Bewirtschaften voranzutreiben, kommt in der BIG das eigens entwickelte Holistic Building Program (HBP) als Planungsleitfaden zum Einsatz, bei der die ganzheitliche Planung der Immobilie im Vordergrund steht. Ziel ist es, den Einstieg in die nachhaltige Entwicklung von Immobilien zu erleichtern. Unter Berücksichtigung der ökologischen, soziokulturellen und wirtschaftlichen Betrachtung soll ein Mehrwert für Generationen geschaffen werden.

Die BIG arbeitet auch in den kommenden Jahren an interessanten Projekten.

Hier nur ein kleiner Auszug:

Schulen:

Universitäten:

Spezialimmobilien:

Wohn & Büroprojekte:

 

Historische Entwicklung >

 

 

TÜWI BOKU Wien | Foto © Medienstelle Universität für Bodenkultur Wien
JKU Linz Weiterentwicklung Campus | Visualisierung © Riepl Riepl Architekten