Kultur & soziales Engagement

Barrierefreier Zugang – für alle nutzbar

Barrierefreiheit | Foto © Hannes Kohlmeier

Bis spätestens 2019 müssen alle öffentlichen Gebäude des Landes barrierefrei, also für alle Menschen ohne fremde Hilfe zugänglich und nutzbar, sein. Als einer der größten Haus- und Grundstückseigentümer des Landes ist die BIG stark gefordert, ihre etwa 2.800 Objekte (davon 95 Prozent öffentlich zugänglich) barrierefrei zu gestalten.

Auch wenn sich das Behindertengleichstellungsgesetz nicht vorrangig an den Vermieter richtet, sieht es die BIG als ethische Pflicht, ihren Beitrag zur Erreichung der gesetzlichen Vorgaben zu leisten. Bei der Umsetzung eines gemeinsamen Konzepts ist es dabei entscheidend, sowohl Mieter und Nutzer als auch die BIG in diesen Prozess einzubinden und aktiv gestalten zu lassen. Nur so kann das selbst definierte Ziel, den barrierefreien Zugang für alle BIG-Häuser so schnell wie möglich herzustellen, verwirklicht werden. 

Barrierefreiheit | Foto © Hannes Kohlmeier