Bundesrealgymnasium Zirkusgasse

Erweiterung des Schulgebäudes

EU-weiter, einstufiger Realisierungswettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren für die Vergabe von Generalplanerleistungen zur Erlangung von Vorentwurfskonzepten für die Erweiterung des Schulgebäudes des BG Wien 2,  am Standort Zirkusgasse 46 - 48, 1020 Wien.

Aufgabenstellungen und Zielsetzungen
Das Schulgebäude des BG Wien II in der Zirkusgasse 46 – 48 in 1020 Wien soll für den Unterricht für 20 Stammklassen erweitert werden. Angedacht ist, die Stammklassen weitestgehend im Bereich des Bestandsobjektes unterzubringen. Baulich moderat umzusetzende Umorganisationen im Bestand zur Erreichung organisatorisch, pädagogisch logischer Raumgruppierungen, mit zusätzlichem Ziel Wege im Objekt zu verkürzen, sind daher möglich.

Zur Gewinnung zusätzlicher Flächen kann ein Ausbau des Dachgeschoßes über dem Festsaaltrakt in Erwägung gezogen werden.

Das Dachgeschoß über dem Haupthaus soll durch Ausbauarbeiten nicht berührt werden.

Weitere Flächen zur Erfüllung des geforderten Raum- und Funktionsprogrammes können durch Errichtung eines neuen Zubaus im Hof mit Anbindung an das Bestandsobjekt gewonnen werden. Als hier anzusiedelnde Sonderfunktionsbereiche sind angedacht:

•  Ein Normturnsaal (Einfachhalle) samt Nebenräumen,
•  Bibliothek,
•  Nachmittagsbetreuung und Freies Lernen,
•  Buffet und Speisesaal sowie
•  Räume, die durch die Anbindung an den Bestand verloren gehen

Die Erweiterungen sollen so geschehen, dass die baulichen Ergänzungen nicht nur in funktioneller Hinsicht zu einem baulichen Ganzen werden, sondern dass das architektonische Erscheinungsbild nach außen, im Miteinander von Alt und Neu sowie in seinem Inneren „Lehr- und Lernräume“ für Lehrende und Lernende als Ambiente erlebbar werden, welches die Aufnahmebereitschaft und -fähigkeit anzuregen, zu begünstigen und auszubilden geeignet ist.

Für das Erweiterungskonzept muss insgesamt auf die funktionellen Anforderungen in bestmöglicher Weise eingegangen werden.

Aus diesem Grund wird ein ins Detail gehendes Raumprogramm vorgegeben und erläutert, in dem der Vergleich zwischen dem Bestand und dem Ergänzungserfordernis ablesbar dargestellt ist.

In der Schule werden rd. 470 SchülerInnen unterrichtet. Die Anzahl an Lehrpersonen und MitarbeiterInnen in der Verwaltung beträgt 63.

Der Schwerpunkt der Schule http://www.ahs-zirkusgasse.at/ liegt im
naturwissenschaftlichen Bereich und bei Sprachen.

Kennzahlen
Flächen, Budget:
Bestandssanierung ca. 2.949 m² NF
Zubau ca. 1.240 m²
Dachgeschoßausbau über dem denkmalgeschützten Festsaal ca. 255 m²

Kostenrahmen: KB 1-6: EUR 5.800.00,-

Die Wettbewerbssprache ist Deutsch

Anmeldung und Registrierung
Die Teile A, B und C der Wettbewerbsunterlagen sind ohne Registrierung zugänglich und können herunter geladen werden. Teil D ("Beilagen") ist den registrierten Wettbewerbsteilnehmern vorbehalten. Die Registrierung erfolgt über das Formular "TEILNEHMERANMELDUNG" an das Büro der Verfahrensbetreuung.

Verfahrensbetreuung

Rückfragen

Termine