Filmstudios der Univ. für Musik und Darstellende Kunst Wien

Filmstudios der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien

Erweiterung

 
Previous
Next

In einen markanten Solitär-Kubus mit einer Fläche von rund 1.400 Quadratmeter sind  am Campusgelände der Universität für Musik und darstellende Kunst die Filmstudios der Filmakademie Wien eingezogen. Die beiden jeweils 353 Quadratmeter großen Studios und der Kulissenbau werden durch eine mit Glas überdachte Gasse getrennt und gleichzeitig verbunden, wodurch für die Anlieferung der Kulissen die Zufahrt bis in die Studios möglich ist. Studierenden und Lehrenden steht ein glasüberdachter Innenhof zur Verfügung, dessen obere Ebenen durch offene Galerien erschlossen werden. 

Während die Studioräume gänzlich abgeschottet sind, kennzeichnet eine riesige Glasfront das Gebäude im Eingangs- und Aulabereich. Hier befinden sich alle für die Filmstudenten nötigen Räume wie zum Beispiele Regie- und Schneideräume. Die Glasfassade gibt Einblick in den ebenfalls glasüberdachten Innenraum und die Hauptstiege, die sich um eine freistehende Scheibe bis ins Obergeschoß wendelt und dort als Brücke das Foyer überspannt.

Architekt

Reinhard Gallister

Standort