Offene Gebäude für offene Hochschulen

Diskussion Architektur des Wissens | Foto © Regine Hendrich

Unter dem Titel "Architektur des Wissens - Was gute Universitätsgebäude leisten können" diskutierten am Montag den 23. Oktober Experten aus Architektur und Wissenschaft miteinander. Architekt Wolf D. Prix, Anton Zeilinger von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Eva Schlegel von der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz, Wifo-Chef Christoph Badelt und BIG Geschäftsführer Hans-Peter Weiss teilten Ihre Meinung und Erfahrung mit dem Publikum.

Rund 60 Gäste folgten der Einladung von Standard und BIG in die neue Unternehmenszentrale der BIG in der Trabrennstraße. Die Veranstaltung war die erste einer dreireihigen Standpunkte-Serie als Kooperation zwischen dem STANDARD und der Bundesimmobiliengesellschaft.

> Zum Standard-Artikel "Offene Gebäude für offene Hochschulen"

Die nächste Diskussion findet am Montag den 27. November um 18:30 Uhr zum Thema "Geisteruni als Schreckgespenst? Neue digitale Wege und ihre Auswirkung auf die Infrastruktur" statt.

> Zum Teaser für den 27. November

> Zur Anmeldung für den 27. November

Diskussion Architektur des Wissens | Foto © BIG
Kunstuniversität Linz | Foto © Harald A. Jahn

Fotos