Justizzentrum Eisenstadt fertiggestellt

Fertigstellung JZ Eisenstadt | Foto © Richard Tanzer

Am Freitag, 10. Juni 2016, präsentierten Landesgerichtspräsident Karl Mitterhöfer, Justizanstaltsleiter Günter Wolf, Thomas Steiner, Bürgermeister der Freistadt Eisenstadt und BIG Geschäftsführer Hans-Peter Weiss die fertig sanierten Trakte des Justizzentrums Eisenstadt den Medien. In rund drei Jahren Bauzeit wurden rund 12.000 Quadratmeter Bestandsfläche von Gericht und Justizanstalt modernisiert und ein kleiner Zubau für Freigänger errichtet. Damit ist das gesamte Projekt "Erweiterung und Sanierung des Justizzentrums Eisenstadt" abgeschlossen.

Sanierungsprojekt 

Die Sanierung des Justizzentrums Eisenstadt hat im April 2013 begonnen und war in zwei Abschnitte gegliedert: Sanierung Landesgericht West und Justizanstalt West beziehungsweise Sanierung Landesgericht Ost und Justizanstalt Ost samt Zubau einer Freigängerabteilung. Im Landesgericht wurden in den Büros und Verhandlungssälen durch Verschieben von Zwischenwänden die Raumzuschnitte verändert sowie Böden, Installationen und Verkabelungen erneuert. Darüber hinaus wurde ein neues, elektronisches Schließsystem installiert.

In der Justizanstalt hat die BIG die Hafträume von Vier- bis Sechs-Bett-Einheiten auf Ein- bis Zwei-Bett-Einheiten umgebaut. Somit können nun in 111 Hafträumen insgesamt bis zu 160 männliche und 20 weibliche Insassen untergebracht werden. Die neu gebaute Freigängerabteilung bietet Wohngruppen für zehn Freigänger, die als Reintegrationsmaßnahme tagsüber die Justizanstalt zum Arbeiten verlassen dürfen. 

Darüber hinaus hat die BIG im Rahmen eines "BIG Art Kunst & Bau" Projekts die Spazierhöfe der Justizanstalt neu gestaltet. So ist der Wachturm als skulpturales Element ausgeführt und fügt sich als märchenhaftes Objekt in die Gestaltung der Höfe. Die drei Spazierhöfe sind durch Holzzäune voneinander getrennt und mit Obstbäumen bepflanzt. Anstelle einer zusätzlichen Mauer grenzt ein Maschendrahtzaun die Höfe vom Sicherheitskorridor und der Gefängnismauer ab. Dadurch entsteht optisch mehr Offenheit. Das Kunstprojekt stammt von der Architektengruppe "raumlabor berlin".

Erweiterungsprojekt

Die BIG hat das Justizzentrum Eisenstadt zwischen Dezember 2010 und Juni 2013 um je einen Zubau für Landesgericht und Justizanstalt mit insgesamt rund 11.800 Quadratmetern erweitert und eine Tiefgarage für Mitarbeiter errichtet.

JZ Eisenstadt | Foto © Herta Hurnaus
Wolf_Weis_Mitterhoefer_Steiner

v.l.n.r.: Günter Wolf, Hans-Peter Weiss, Karl Mitterhöfer, Thomas Steiner

Links