Feierlicher Spatenstich in Eisenstadt

BG/BRG/BORG und Bundesschülerheim werden saniert und erweitert

BG BRG BORG BSH Eisenstadt | Foto © Peter Reiterits

(v.l.n.r) Franz Steindl, Karin Rojacz-Pichler, Gabriele Heinisch-Hosek, Hans Niessl, Hans-Peter Weiss und Leiter des Bundesschülerheims Hans Rojacz

Das Gymnasium (BG/BRG/BORG) am Kurzwiesenweg 1 in Eisenstadt wird saniert und erweitert. Genauso wird das angrenzende Bundesschülerheim in der Bürgerspitalgasse einer Sanierung unterzogen. Am 16. September 2014 nahmen Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek, Landeshauptmann Hans Niessl, Landeshauptmann Stellvertreter Franz Steindl, Schuldirektorin Karin Rojacz-Pichler, Bundesschülerheim Leiter Hans Rojacz und BIG Geschäftsführer Hans-Peter Weiss den offiziellen Spatenstich vor. "Verläuft alles nach Plan, ist das gesamte Projekt Anfang 2018 abgeschlossen", so Weiss.

Bereits im Juli ist das Projekt mit dem Abbruch des ehemaligen leerstehenden Professorenhauses und des Turnsaaltrakts gestartet. Anfang Oktober wird mit den Neubauten und der Sanierung begonnen. Im Rahmen des Gesamtprojektes wird das Gymnasium um einen viergeschoßigen Zubau mit einer Nettogrundfläche von rund 3.600 Quadratmetern erweitert. Hier finden künftig 16 Stammklassen und sieben Sonderunterrichtsräume im Erd- und den Obergeschoßen Platz.

An Stelle des alten Turnsaaltraktes wird eine moderne Dreifachsporthalle errichtet. Darüber werden der neue Eingangsbereich mit großzügigem Vorplatz samt Terrasse geschaffen.

Ebenfalls nach Abschluss der Abbrucharbeiten startet die Sanierung des 4.300 Quadratmeter Nettogrundfläche großen Bundesschülerheimes in der Bürgerspitalgasse. Es wurde bis auf die Grundmauern abgebrochen, um auch hier die Räume neu zu ordnen.

Das bestehende Gebäude des BG/BRG/BORG wird nach Fertigstellung der Neubauten umfassend saniert. Im rund 8.650 Quadratmeter großen Bestand werden Räume neu angeordnet, alle Oberflächen – wie beispielsweise Böden – genauso wie technische Anlagen und Brandschutz erneuert. Im Zuge der thermischen Sanierung werden die Fenster getauscht und eine neue Fassade angebracht.

BG BRG BORG BSH Eisenstadt | Visualisierung © AT4 Architekten ZT GmbH
BG BRG BORG BSH Eisenstadt | Visualisierung © AT4 Architekten ZT GmbH

Fotos